Hintergrund Agnes & David

David und Agnes haben sich in Irland kennengelernt, als Agnes dort einen dreimonatigen Auslandsaufenthalt machte. David hatte eigentlich von deutschen Frauen die Nase voll, hatte er doch zufällig schon eine nervenaufreibende Beziehung mit einer solchen hinter sich. Aber mit Agnes war es, das wusste er sofort, anders. Schon damals sei ihm ihre mütterliche Ausstrahlung aufgefallen und da er selbst aus …

Schöne Post

Vor über zwei Jahren hatten wir eine ebenso simple wie schöne Idee: einfach zuhören, wie es die anderen schaffen, oder auch nicht. Gemeinsamkeiten aufspüren bei aller Unterschiedlichkeit der Lebensentwürfe, ein WIR-Gefühl unter Familien aller Couleur schaffen, um gemeinsam Veränderungen in Gang zu setzen: im eigenen Kopf, im eigenen Herzen, in der Gesellschaft, in der Politik. Und wenn wir dann solche …

Ein Hoch auf uns …!

Weltelterntag! Schön. Aber eigentlich müssten an jedem Tag Familienpolitiker, Vorgesetzte und unsere Kinder einen roten Teppich vor uns ausrollen, Rosen auf uns regnen lassen und fragen, was wir neben Süßem, Gebäck, einer Nackenmassage, familienfreundlichen Arbeitszeiten und kostenlosen Kindertagesstätten denn noch so brauchen. Tun sie aber nicht. Also tun wir es: Ein Hoch auf uns! Auf uns Mütter und Väter, die …

Aktion #muttertagswunsch: Offener Brief an Manuela Schwesig

Sehr geehrte Manuela Schwesig, Sie habe sicher mitbekommen, dass es rund um den Muttertag am 8. Mai die Aktion #muttertagswunsch in den sozialen Medien gab. Wir hatten gemeinsam am 1. Mai auf Twitter zur Aktion #muttertagswunsch aufgerufen: Wir, das sind die zwei Bloggerinnen Christine Finke (www.mama-arbeitet.de) und Annette Loers (www.mutterseelesonnig.de) sowie das Interviewprojekt family unplugged (www.familyunplugged.de). Alle Mütter und Väter …

Der ganze Kleinscheiß

Ja, sorry, ich kann es nicht anders nennen, aber der Kleinscheiß ist es doch, der das Fass zum Überlaufen bringt!? Ich war heute anderthalb Stunden unterwegs. Mitten am Tag. Wann auch sonst, denn nachts haben die Läden ja zu. Außer Amazon, aber man soll ja regional ….Ihr wisst schon. Gut, also: Es ging los mit einem ganz klitzekleinen Satz: „Ach …

Was wir wollen

Family Unplugged…. ….will Familien eine öffentliche Stimme geben! Ohne ideologische Grabenkämpfe und Label wie Rabenmutter oder Hausmütterchen, sondern FÜR ein familienfreundliches Deutschland. ….will damit eine gesellschaftliche Diskussion neu beleben und Wirtschaft und Politik neue gedankliche Impulse aus erster Hand ermöglichen. ….will Familien entlasten von diesem ständigen Gefühl: „Nur wir kriegen das nicht hin.“ Denn unser Projekt zeigt klar: Den anderen geht’s genauso. …