Liebe und Haushalt…

…aus der Sicht einer jungen Professorin und Familienexpertin, die sich seit Kindertagen mit dem Thema beschäftigt: Pia Schober, 36 Jahre, Soziologieprofessorin mit Schwerpunkt Mikrosoziologie über gefühlte Arbeitsbelastungen und unterschiedliche Sauberkeitsstandards. (Das Interview wurde 2009 geführt – an den geschilderten Fällen und Fakten hat sich nichts verändert…) Wie steht es heute um die Gerechtigkeit im Haushalt? Da gibt es nach wie …

Drehbericht: Amelie und Markus

Als wir kamen, saßen Amelie und Markus auf ihrem kleinen Balkon an einer Ausfallstraße und frühstückten – ein ganz kleiner Moment des Verschnaufens, der so normal aussah in einem Elternleben, das jetzt und in Zukunft alles andere als normal verlaufen wird. Denn Amelie, die wie so viele anderen Mütter schwanger einfach nur „guter Hoffnung“ war, brachte vor fast zwei Jahren …

Höher, schneller, weiter: der Kindergeburtstags-Wahnsinn

Höher, schneller, weiter: der Kindergeburtstags-Wahnsinn Gastbeitrag von Lempi, Ich Bin Dein Vater-Blog www.https://www.facebook.com/ichbindeinvater.de/?fref=ts und http://ichbindeinvater.de/ Kürzlich fiel mir eine Kindergeburtstags-Spezialausgabe des lokalen Familienmagazins in die Hände: Auf 32 dicht bedruckten Seiten präsentieren sich Event-Locations und Geburtstagsplaner für perfekt organisierte gute Laune in Zoo, Museum oder Töpferwerkstatt. Eine ganze Kindergeburtstagsindustrie hat sich etabliert. Geld spielt dabei nur insofern eine Rolle, dass …

Hintergrund Agnes & David

David und Agnes haben sich in Irland kennengelernt, als Agnes dort einen dreimonatigen Auslandsaufenthalt machte. David hatte eigentlich von deutschen Frauen die Nase voll, hatte er doch zufällig schon eine nervenaufreibende Beziehung mit einer solchen hinter sich. Aber mit Agnes war es, das wusste er sofort, anders. Schon damals sei ihm ihre mütterliche Ausstrahlung aufgefallen und da er selbst aus …

Drehbericht Agnes & David

Wer das Haus von David und Agnes betritt, dem schießt unweigerlich durch den Kopf: Es gibt sie also doch noch, die heile, funktionierende Familie. Dabei geht es hier wie bei allen Familien zu: Das Kleinkind hat Tobsuchtsanfälle, es wird laut gestritten, beim Abendbrot kann man sein eigenes Wort nicht verstehen und beide, Agnes und David müssen sich nicht selten auf …

Ein Hoch auf uns …!

Weltelterntag! Schön. Aber eigentlich müssten an jedem Tag Familienpolitiker, Vorgesetzte und unsere Kinder einen roten Teppich vor uns ausrollen, Rosen auf uns regnen lassen und fragen, was wir neben Süßem, Gebäck, einer Nackenmassage, familienfreundlichen Arbeitszeiten und kostenlosen Kindertagesstätten denn noch so brauchen. Tun sie aber nicht. Also tun wir es: Ein Hoch auf uns! Auf uns Mütter und Väter, die …