Drehbericht Ines und Dani

Achtung Kitschalarm. Es ist für mich schwierig bis unmöglich über diese Begegnung zu schreiben, ohne Sprachbilder zu benutzen, die auch in ein Rosamunde-Pilcher-Werk passen würden. Ich versuch es mal: Ich habe selten ein Paar getroffen, das einander so zugewandt ist. Dieser Ausdruck ist zu Unrecht aus der Mode gekommen und ich möchte ihn gern wiederbeleben, weil so viel von dem …

Die 70 Stunden Nanny

Ich bin gerade auf der Suche nach einer Kinderfrau und habe am Telefon folgendes Vorgespräch mit einer sehr netten, circa 50jährigen Bewerberin geführt, ein Auszug: (Seit dem Gespräch gehen mir folgende Dinge durch den Kopf: Gibt es für Ärzte oder Pflegepersonal so etwas wie Vereinbarkeit? Und: wieviele Familien machen es so? Und reden gar nicht gross drüber… ) „Könnten Sie …

Gastbeitrag „Pädagogischer Dialog (Bonbondialog)“ von PeterLicht

Kind: Gib mir die Bonbon! Pädagoge: Ah o.k., die Bonbon soll ich dir geben? Mmmh . . ., heißt es die Bonbon? Oder das Bonbon? Kind: Das Bonbon. Pädagoge: Richtig! Wie sagt man also? Kind: Gib mir die Dasbonbon. Pädagoge: Fast! Jetzt noch das Zauberwörtchen! Kind: Arschloch! Pädagoge: Mmmh, sagt man das? Kind: Nein, man sagt nicht die Arschloch! Pädagoge: Richtig! Das sagt man …